Sie sind hier: Startseite » Das Neueste » Lesedino 2022

Lesedino 2022



Schulentscheid beim Lesedino 2022

Im Schuljahr 2021/22 wurde wieder der Schulsieger bzw. die Schulsiegerin der Grundschule der Gemeinde Nohfelden beim saarlandweiten Lesewettbewerb „Lesedino“ ermittelt. Dazu kamen die drei Klassensiegerinnen der vierten Klassen beider Schulstandorte in der Schülerbücherei am Schulstandort Gonnesweiler zusammen. Es waren Emma Mörsdorf (4.1), Nele Schwickert (4.2) und Sophie Morsch (4.3), die angetreten waren, um vor einer dreiköpfigen Jury ihre Lesefertigkeiten zu präsentieren. Diese Jury bestand aus Ulla Molter (Schulsekretärin), Volker Morbe (Schulleiter) sowie Lisa Schaadt (Schulsozialarbeiterin).

Wie auch schon in den Vorjahren war der Wettbewerb in zwei Teile untergliedert. Im ersten Teil durften die Kinder aus einem Buch ihrer Wahl einen vorbereiteten Text vorlesen. Hierzu hatten sie „Die Schule der magischen Tiere“ und „Harry Potter“ dabei. Im zweiten Teil sollte ein ihnen nicht bekannter Lesetext erlesen werden. Diesmal war es eine Passage aus dem Kinderbuchklassiker „Pünktchen und Anton“ von Erich Kästner, die vorgelegt wurde. Deutliche Aussprache, sinngemäße Betonung und ein angemessenes Lesetempo waren die Kriterien, auf die großen Wert gelegt wurde. Ebenso war es den Mitgliedern der Jury wichtig, dass es den Leserinnen und Lesern gelang, Vorleseatmosphäre zu schaffen und die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen.

Die drei Teilnehmerinnen überzeugten letztendlich in allen diesen Bereichen. Als Schulvorlesesiegerin konnte jedoch nur ein Kind gekürt werden. Die Jury entschied sich für Sophie Morsch aus der Klasse 4.1. Sie soll für die Grundschule der Gemeinde Nohfelden beim kommenden Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs „Lesedino“ in St. Wendel antreten.